Nicht-gewerbsmäßige Veranstaltungen

Hinweise für die Ausrichtung nicht-gewerbsmäßiger Veranstaltungen:Dazu zählen Schulfeste, Pfarrfeste, Sportfeste, Kindergartenveranstaltungen, Feuerwehrfeste etc. Da es sich bei diesen Veranstaltungen meist um private Hersteller der Speisen handelt, können und sollen hier nicht die Maßstäbe angelegt werden, wie sie im gewerblichen Bereich einzuhalten und zu überprüfen sind. Allerdings können natürlich auch gerade bei nicht professionellem Umgang mit Lebensmitteln erhebliche Gefahren für die Veranstaltungsteilnehmer entstehen. Um diesen weitestgehend vorzubeugen, verweisen wir zur Gefahrenabschätzung und weitgehenden Gefahrenminimierung auf das Merkblatt des Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NW (s.u.).Gewerbsmäßige Anbieter - auch auf insgesamt nichtgewerbsmäßigen Veranstaltungen - unterliegen selbstverständlich den höheren Anforderungen, die an gewerbsmäßige Verpflegungsbetriebe zu stellen sind (z. B. der Metzger um die Ecke betreibt einen Grillstand beim Feuerwehrfest; hierbei ist der Metzger als gewerblicher Anbieter zu sehen, z.B. muss er Zusatzstoffe und Preise ordentlich kennzeichnen und sein Stand muss höheren Anforderungen genügen).

Servicekonto

Um Online-Dienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Servicekonto.

Kontakt

Zuständige Einrichtung:

regio iT Version bis-portlet: 3.8.0