Sperrmüll online (bezahlpflichtig)

BIS: Suche und Detail

Sperrmüll online (bezahlpflichtig)

Sie haben endlich den Keller ausgemistet? Oder eine neue Küche eingebaut? Wir helfen Ihnen mit unserem speziellen Abfallwagen bei der Entsorgung. Sie können Ihr privates Sperrgut bequem von zu Hause anmelden.

Voraussetzungen

Jede*r Bürger*in im Gebiet der Stadt Aachen kann das eigene Sperrgut direkt vor der Haustür abholen zu lassen.

Welche Größe und Menge darf angemeldet werden?

  • Insgesamt nicht mehr als 3 m³.
  • Gegenstände dürfen nicht schwerer als 50 kg pro Stück sein oder eine max. Kantenlänge von 2 m überschreiten.
  • Laminat muss gebündelt werden.

Elektrogeräte

  • Elektrogroßgeräte (z.B. Waschmaschine, Herd) werden nach Anmeldung kostenfrei abgeholt – alleine oder mit anderem Sperrgut.
  • Es gelten keine Obergrenzen für Gewicht und Abmessung.
  • Elektrokleingeräte (z.B. Toaster, Taschenrechner, Radio) werden an den Recyclinghöfen und den Grünschnittcontainern angenommen.
  • Bei Anmeldung von Großgeräten können Kleingeräte auch beim Sperrguttermin dazu gestellt werden.

Was gehört zum Sperrgut und was nicht?

Zum Sperrgut gehören insbesondere Gegenstände aus dem Haushalt wie z.B. Betten, Matratzen, Möbel, Teppiche und Laminat.

Ausgeschlossen sind Abbruchgegenstände aller Art (z.B. Fenster, Türen, Heizkörper) und Gegenstände, die mit dem Grundstück fest verbunden sind, Nachtspeicheröfen und sperrige Gegenstände aus Handels-, Gewerbe- und Industriebetrieben.

Wann stelle ich mein Sperrgut nach draußen und wohin?

Am Abfuhrtag bis 6 Uhr morgens, frühestens jedoch ab 18 Uhr des Vortages. FCKW-haltige Kühl- und Gefriergeräte dürfen wegen der Umweltgefahren erst am Abfuhrtag bis 6 Uhr nach draußen gestellt werden.

Bitte beachten: Der öffentliche Verkehr oder andere Grundstücke dürfen nicht mehr als notwendig beeinträchtigt werden. Die Bereitstellung auf Privatgrundstücken ist nicht zulässig.

Wie lange sind Sie verantwortlich?

Sie sind bis zum Zeitpunkt des Aufladens durch das Personal des Aachener Stadtbetriebes in der verkehrssicherungspflicht.


Tipp: Stellen Sie Ihr Sperrgut wenn möglich erst am Abholtag nach draußen. So ist das Risiko geringer, dass Dritte Gegenstände illegal dazustellen, die nicht angemeldet oder sogar zur Abfuhr nicht geeignet sind.
Reinigung: Nach Abholung Ihres Sperrguts, muss der Bereitstellungsort gereinigt werden.

Wurde Ihr Sperrgut nicht abgeholt?

Melden Sie sich bitte umgehend bei uns. Wir kümmern uns.

Zum Kontaktformular

Ändern und stornieren: Bis drei Werktage vorher können Sie Ihren Auftrag ändern oder stornieren. Bei einer Stornierung wird die erhobene Verwaltungsgebühr nicht erstattet – der verwaltungsseitige Aufwand ist bei der Sperrgutterminvergabe vollumfänglich erbracht worden.

Jetzt ändern

Kosten

Wir erheben eine Verwaltungsgebühr von 15€.

Weitere Informationen

Servicetelefon Abfallberatung:
Tel.: +49 241 432-18666
Mo – Fr: 7.00 – 18.00 Uhr