Unterbringung von Obdachlosen

BIS: Suche und Detail

Unterbringung von Obdachlosen

In Fällen von unfreiwilliger Wohnungslosigkeit hilft der Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration. Verfügt jemand nicht über eine eigene Wohnung (nach einer Zwangsräumung, einem Wohnungsbrand etc.) und hat zudem keine Möglichkeit, sich selbst zu helfen (z. B. durch Aufnahme bei Verwandten oder Freund*innen), kann eine Unterbringung erfolgen. Melden Sie sich bei uns.

In der Wohnungslosenhilfe gibt es in Aachen eine Vielzahl von niederschwelligen Hilfeangeboten:

Café Plattform
www.caritas-aachen.de

Wärmestube der WABe e. V.
www.wabe-aachen.de

Kontaktcafé Troddwar (Suchthilfe)
www.suchthilfe-aachen.de

ABK Neustart (ehem. Straffälligenhilfe)
www.aks-aachen.de

Fachberatungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten (Caritas)
www.caritas-aachen.de

Fachberatungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten (WABe e.V.)
www.wabe-aachen.de

Fachberatungsstelle für Frauen in besonderen sozialen Schwierigkeiten (WABe e. V.)
www.wabe-aachen.de

Franziska-Schervier- Stube
www.schervier-orden.de

Bahnhofsmission
www.invia-aachen.de
www.wabe-aachen.de

Kältehelfer (November bis April)
www.johanniter.de

Notschlafstelle

„Café Plattform“: Stadt Aachen in Kooperation mit dem Caritasverband
Hermannstr. 14, Tel.: 0241 21619
Mo – Fr ab 9.00 Uhr
Sa & So ab 15.00 Uhr

Neben den Notrufnummern der Polizei (110) und der Feuerwehr (112) ist im Bedarfsfall auch die Hotline des städtischen Ordnungs- und Sicherheitsdienstes unter der Tel.: 0241 432-2801 Mo – Fr bis 1.00 Uhr und am Wochenende bis 3.00 Uhr besetzt.

Kontakt

Verwaltung Übergangsheime für Asylbewerber, ausländische Flüchtlinge, Spätaussiedler und Obdachlose (FB 56/510)
Verwaltung Übergangsheime für Asylbewerber, ausländische Flüchtlinge, Spätaussiedler und Obdachlose
Hackländerstraße 1
52058 Aachen
E-Mail: wohnen-soziales-integration@mail.aachen.de