Schulwegsicherung

Schulweghelfer/innen

Der Schulweg – ein tägliches Risiko
Für Ersthelfer stellt die Einschulung einen wichtigen Meilenstein dar. Zum ersten Mal gehen sie allein an einer stark befahrenen Straße entlang oder überqueren eine Einmündung, einen Zebrastreifen oder eine Ampel. All das kann Kinder schnell überfordern. Die Statistik zeigt, dass die Schulwege Gefahren aufweisen, insbesondere da Kinder den Verkehr nicht richtig einschätzen können und sich schnell ablenken lassen.

Sicherheit durch Schulwegdienste
Um den Kindern ein Stück Sicherheit auf ihrem täglichen Schulweg zu geben, werden im gesamten Stadtgebiet ehrenamtliche Schulweghelferinnen und Schulweghelfer eingesetzt, die mit ihrer gelben Warnkleidung und einer Kelle die Kinder sicher über die Straße begleiten. Diese Ehrenamtlichen sind unsere „gelben Engel“. Sie helfen den Kindern auf ihrem Schulweg und erklären diesen die Verkehrsregeln.

Für die Aachener Grundschulen suchen wir ständig engagierte und zuverlässige Personen, die unser Team verstärken!

Anerkennung für Ihren Einsatz
Für Ihren Einsatz erhalten Sie von der Stadt Aachen für jede wöchentliche Einsatzzeit eine Aufwandsentschädigung von zehn Euro monatlich. Übernehmen Sie beispielsweise an jedem Wochentag vor Schulbeginn den Schulweghelferdienst, erhalten Sie 50 Euro im Monat. Wird zusätzlich jeden Mittag nach Schulschluss der Lotsendienst ausgeübt beträgt die monatliche Pauschale 100 Euro.
Und nicht vergessen: Der Dank der Eltern, Schulpflegschaften und Schulleitungen und jeden Tag viele freundliche Kindergesichter sind Ihnen gewiss!

Ihr Versicherungsschutz
Im Rahmen Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit besteht für Sie eine Haftpflichtversicherung über den Versicherer der Stadt Aachen sowie eine Unfallversicherung bei der Unfallkasse NRW.

So werden Sie eingesetzt
Die üblichen Einsatzarbeiten sind morgens vor Schulbeginn und mittags nach Unterrichtsende – jeweils etwa eine halbe Stunde. Ein Standort kann auch von mehreren Ehrenamtlichen betreut werden, die sich die Tage und/oder Einsatzzeiten untereinander aufteilen. An Ampeln, Zebrastreifen oder Verkehrshelferübergängen helfen Sie den Schulkindern beim Überqueren der Straße. Nach Möglichkeit setzen wir Sie an einer Schule in Ihrer Nähe ein.

Das sollten Sie mitbringen
Jeder Erwachsene kann beim Schulwegdienst mithelfen. Oft sind es Eltern oder Verwandte von Schulkindern. Sie müssen zuverlässig früh aufstehen, zur Schule kommen und bei Wind und Wetter draußen stehen. Auch unter Stress oder in schwierigen Situationen sollten Sie immer Ruhe und Übersicht bewahren.

Sprechen Sie uns an
Wenn Sie den Schulweg für unsere Kinder sicherer machen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.


Schulwegpläne

Der heute Straßenverkehr überfordert Kinder und ist für sie oft lebensgefährlich. Um den Erstklässlern zu zeigen, welcher Schulweg der jeweils sicherste ist, werden jährlich zum Schuljahresbeginn die Schulwegpläne der Aachener Grundschulen aktualisiert und an die neuen Schulkinder ausgeteilt.

Der Schulwegplan macht deutlich, auf welcher Straßenseite gegangen und wo die Straße überquert werden soll. Gleichzeitig zeigt er, welche Wege besonders gefährlich sind und wie diese möglichst vermieden werden können.
Die Erstellung der Schulwegpläne ist eine Gemeinschaftsaufgabe zwischen dem Fachbereich Kinder, Jugend und Schule, Abteilung Schule, dem Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen, dem Fachbereich Geoinformation und Bodenordnung, der Polizei und einem öffentlichen Verkehrsplanungsbüro.
Bei Interesse an einem für Sie wichtigen Schulwegplan nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Servicekonto

Um Online-Dienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Servicekonto.

Kontakt

Team Verwaltung, Personal & Haushalt
Mozartstraße 2-10
52064 Aachen

regio iT Version bis-portlet: 3.8.0