Gerichtliche Geltendmachung des Unterhaltsanspruchs minderjähriger Kinder

































Gerichtliche Geltendmachung des Unterhaltsanspruchs minderjähriger Kinder 































































Wenn eine einvernehmliche Unterhaltsregelung nicht möglich ist, muss der Unterhaltsanspruch Ihres Kindes ggf. gerichtlich durchgesetzt werden. Im gerichtlichen Verfahren zur Zahlung von Unterhalt kann der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule Ihr Kind im Rahmen einer Beistandschaft beim Familiengericht vertreten. Die gerichtliche Vertretung ist kostenfrei. Es bedarf dann nicht der Vertretung durch einen Rechtsanwalt.































































 

Servicekonto

Um Online-Dienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Servicekonto.

regio iT Version bis-portlet: 3.8.0