Jugendgerichtshilfe (Soziale Dienste und Jugendpflege)

Straffällig geworden - Informationen und Hilfe

Im Zusammenhang mit Strafverfahren gegen Jugendliche (14 - 17 Jahre) und Heranwachsende (18 - 20 Jahre) ist die Jugendgerichtshilfe des Fachbereiches Kinder, Jugend und Schule Aachen in der Lage, schnell und vertraulich Hilfestellung anzubieten.

Der Jugendgerichtshilfe ist die pädagogische Komponente im Rahmen eines Strafverfahrens zugedacht. Auf Fragen wie z.B. "..welche Strafe erwartet mich ?" oder "...bin ich dann vorbestraft ?" wissen die Jugendgerichtshelfer eine Antwort. Auch den Erziehungsberechtigten steht die Möglichkeit der sich Informierens offen.

Vorbeugende Maßnahmen - Öffentlichkeitsarbeit

Sofern das Thema "Jugendkriminalität" im Schulunterricht behandelt werden soll, ist die JGH gerne bereit ihr Wissen einfließen zu lassen. Interessierte Schulpädagogen können um Unterstützung nachfragen.

Ausbildung - Praktikumsmöglichkeiten

Insbesondere Studierende an der hiesigen Kath.Fachhochschule aber auch anderer Hochschulen sowie Rechtsrefendaren bietet die JGH entsprechend der vorhandenen Kapazitäten die Möglichkeit zur Vertiefung an.

Ansprechpartner  
Herr Michael Schaar Teamleiter 9491-210
Frau Irmgard Faust Stellvertreterin 9491-211
Herr Christoph Klein Jugendgerichtshelferin 9491-212
Frau Birthe Czarnojan Jugendgerichtshelferin 9491-213
Frau Cordula Thimm Jugendgerichtshelferin 9491-214
Herr Lothar Franz Jugendgerichtshelfer 9491-216
NN Jugendgerichtshelferin

9491-221

Frau Josi Beckers Verwaltung 9491-215

Servicekonto

Um Online-Dienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Servicekonto.

Kontakt

Jugendgerichtshilfe
Alfonsstraße 24
52070 Aachen

regio iT Version bis-portlet: 3.8.0