Frühe Hilfen: Kommunale Präventionsketten - Kinder im Mittelpunkt (KiM)

Kommunale Präventionsketten - Kinder im Mittelpunkt (KiM)

Aachen macht Kinder stark!

In Aachen sollen alle Kinder gut groß werden können, auch und besonders dann, wenn ihre Eltern von Transferleistungen leben müssen. Deshalb wurde im Sommer 2011 das Programm „KiM – Kinder im Mittelpunkt“ gestartet.

Mit „KiM“ stärkt und vernetzt Aachen die bereits vorhandenen Angebote, Programme und Institutionen, die Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Lebensphasen unterstützen und baut auf diese Weise eine Präventionskette auf. Denn Vorbeugung ist besonders wichtig, damit jedes Kind in Aachen einfache Zugänge zu Bildung und Teilhabe hat.


Dabei ist es notwendig, die Unterstützung nicht nur auf die Kinder zu beschränken, sondern auch deren Eltern mit einzubeziehen. Denn schließlich ist die Familie der erste Lernort für Kinder. Hier werden Sprache, Wissen und Wertvorstellungen vermittelt. Nur wenn die Eltern mit ins Boot geholt werden, kann gutes Aufwachsen nachhaltig gelingen.

Weitere Infors unter www.aachen.de/kim

Servicekonto

Um Online-Dienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Servicekonto.

Kontakt

Frühe Hilfen (Kim)
Mozartstraße 2-10
52064 Aachen

regio iT Version bis-portlet: 3.8.0